AGB

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Karten
Alle Monatskarten sind personenbezogen und nicht übertragbar. Alle Karten haben eine verbindliche Gültigkeitsdauer von 3 - 6 Monate und sind nicht verlängerbar.

2. Mitgliedschaften
Die Mitgliedschaften gelten jeweils für den entsprechenden Zeitraum der Art der Mitgliedschaft und gelten ab dem Zeitpunkt des Abschlussdatums mit der Unterschrift des Mitglieds . Bei der 1-jährigen Mitgliedschaft verlängert sich der Vertrag nach Ende der vertrags-festgelegten Laufzeit automatisch um ein Jahr. Die 1-jährige Mitgliedschaft ist von beiden Seiten kündbar. Hierfür gilt eine Frist von 4 Wochen zum Ende der Laufzeit. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Der Mitgliedschaftsbetrag ist ausschliesslich als Dauzerauftrag zum Anfang jeden Monats zu entrichten. Im Falle das das der Beitrag einen Monat nicht bezahlt wird entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,- Euro. Die Mitgliedschaft ist personenbezogen und nicht übertragbar.

3. Kündigung
Die Mitgliedschaft kann mit einer Frist von 1 Monat zum Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit gekündigt werden. Diese Regelung gilt auch nach Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit. Jede Kündigung muss schriftlich an die unten genannte Adresse erfolgen. Wichtig, alle alten Mitgliedsverträge die noch unter Monatsbeitrag von 48,- Euro abgeschlossen wurden, haben eine Kündigungsfrist von 3 Monaten.

4. Unterbrechung der Mitgliedschaft
Eine Unterbrechung ist nur in Sonderfällen möglich und mit der Geschäftführung zu klären.

5. Krankheit
Bei Vorlage eines ärztlichen Attests mit nachweislicher Krankheit von mindestens 2 Wochen kann die Mitgliedschaft um diesen Zeitraum verlängert werden.

6. Rücktrittsbedingungen und Versäumnisregelung
Bei Absage jeglicher Art (inklusive Krankheit mit ärztlichem Attest) bis 2 Monate vor Workshop bzw. Ausbildung / Seminar werden 50 % einbehalten, bei Absage bis 1 Monat vor Beginn werden 75% einbehalten, bei Absage bis 1 Woche vor Beginn wird die komplette Summe einbehalten. Falls das/die Seminar, Workshop abgebrochen wird, werden die Kosten nicht erstattet.

7. Haftung
Die Yogaschule Yogastyle haftet für eine ordnungsgemäße Funktion der von uns zur Verfügung gestellte Einrichtungsgegenstände. Wir übernehmen keine Haftung für Gesundheitssschäden, die die Mitglieder aufgrund der Teilnahme an Kursen, Seminaren, Ausbildungen und Workshops erleiden. Für mitgebrachte Wertgegenstände und Garderobe übernehmen wir keine Haftung.

8. Änderung des Kursangebotes und Änderung der Öffnungszeiten
Wir behalten uns vor, unser Kursangebot und unsere Öffnungszeiten zu verändern. Insbesondere kurzfristige Schliessungen und Wartungarbeiten sind hier mit eingeschlossen. Die Yogaschule Yogastyle ist berechtigt, ein mal im Jahr für zwei Wochen für Wartungsarbeit, Renovierungsarbeit und Umbau zu schliessen. An gesetzlichen Feiertagen ist die Yogaschule berechtigt, zu schliessen. Die Yogaschule ist berechtigt, 1o Werktage im Jahr wegen Betriebsferien zu schliessen.

9. Mitglieder-Daten
Wir geben keinerlei Daten weiter. Änderungen der Anschrift und/oder Bankeverbindungen des Mitglieds sind Yogastyle unverzüglich mitzuteilen.