Kursplan

Heute
  • Heute findet leider kein Kurs statt

Kurszeit vermietet!

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
16.10 - 17.10Spiraldynamik & FaszienClaudia

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

17.15 - 18.15Vinyasa Flow BasicClaudia

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

18.20 - 19.20Spiraldynamik & FaszienClaudia
19.30 - 21.00Vinyasa Flow IntensivClaudia
09.30 - 11.00Klassischer Hatha YogaNicola Co Partner

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

17.30 - 19.00Klassischer Hatha Yoga & Faszien YogaNicola Co Partner
19.30 - 21.00geschlossener Kursvermietet
07.30 - 08.45Neu!Pranayama Intensiv Kurs 12 UE /500,-/ Start 28.02.018muss extra gebucht werden! Claudia
09.00 - 10.15Vinyasa Flow BasicClaudia

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

11.00 - 13.30Neu!Yoga Chikitsa Therapy/Kosten 160,-/2Std.30Min.Nur mit Termin Vereinbarung mit Claudia
16.00 - 17.15Vinyasa Flow BasicClaudia

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

17.15 - 18.15Vinyasa Flow IntensivClaudia
18.15 - 19.15Geschlossener Kurs!
19.30 - 21.00Kurszeit vermietet!
08.00 - 09.30Vinyasa Flow Intensivmit Voranmeldung!
16.30 - 18.00Geschlossener Kurs!Sabine Co Partner
18.30 - 20.00Klassischer Hatha YogaNicola Co Partner

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

09.00 - 10.15Vinyasa Flow BasicClaudia

Dieser Kurs ist für eine Probestunde geeignet

11.00 - 13.00MasterclassNur mit Voranmeldung! Claudia
14.00 - 15.30Kurszeit vermietet!
17.00 - 18.30Vinyasa Flow BasicNur mit Voranmeldung! Claudia

Finde deinen Style bei uns:

Kurse mit diesem Symbol sind für eine Probestunde geeignet!




 

 

Alle co partner regeln ihre Ferienzeit eigenständig!

 

 

 

News!

Claudias Vormittagskurse 9.00 und 8.00 Uhr

entfallen am 24.01./25.01./26.01.2018 wegen Weiterbildung!

 

Claudia Osterferien vom 30.03.2018 bis 03.04.2018!

claudia Sommerferien vom 16.07.018 - 31.07.018

 

 


 

Wir freuen uns auf Euch! OM Shanti! Claudia, Nicola, Sabine!

Sabine Gauri Kranzusch, Nicola Skop.
handhaben Ihre Anmeldungs- und Zahlungsmethoden für Ihre Kurse selbst!
Anmeldungen unter Ich & Co.!


Monkey Mind

Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem  BDY ab 2019

Preise

Preisliste auschließlich für Claudia´s Kurse

Probestunde

Schnupper-Abo

10,- EURO

Nur einmalig buchbar

58,- EURO

6 Probestunden nach Wahl. Kann nur beim ersten Besuch gekauft werden und ist 6 Monate gültig.

 

Yoga Chikitsa Therapy

5er Karte

160,-EURO

2 Std 30 Min Nur nach Absprache!

70,- EURO

gültig 2 Monate

10er Karte

20er Karte

130,- EURO

gültig 3 Monate

210,- EURO

gültig 6 Monate

1 Monats-Abo

3 Monats-Abo

100,- EURO / Monat

1 Monat Unbegrenzt Yoga

85,- EURO / Monat

3 Monate Unbegrenzt Yoga

6 Monats-Abo

12 Monats-Abo

75,- EURO/ Monat

6 Monate Unbegrenzt Yoga

65,- EURO/ Monat

12 Monate Unbegrenzt Yoga

 

Eine Ermäßigung für Studenten, Verdienstschwache und Rentner ist möglich nach Absprache mit Claudia!


Kontakt

Kontakt

 

Anmeldung und Informationen:

YogaStyle Hannover
Schmiedestaße 18 (Nähe Marktkirche)
30159 Hannover

ACHTUNG: Es ist bei dieser Adresse kein Postkasten vorhanden.

 

fon 017659969250!

 

 


 

Tritt mit uns in Kontakt

Kurs Info

Claudia´s Kurs Info 

vinyasa Flow Im Soboco Stil(kbt)*

Die Yogarichtung ist dynamischer Natur

Soboco bedeutet Body Soul Communication. Es verbindet Yoga, Ayurveda und Yogaphilosopie auf eine einzigartige Weise.  Dieser Yogaweg ist für Menschen, die eine tiefe struktuelle Arbeit am Körper schätzen. Die zur inneren Ruhe finden wollen und nach ganzheitlicher Gesundung durch Ayurveda suchen.

Die Philosophie

*Diese Hatha Yoga Richtung basiert auf den Grundlagen der Hatha Yoga Pradipika und den 8 gliedrigen Ashtanga Yoga nach Pantanjali. Die Yogastunden beginnen mit Mantra und enden mit Mantra! 


Methodik

Das System Yoga dient der Vorbereitung des physischen (groben) Körpers und kultiviert das energetische System (subtiler Körper). Es korrigiert die Atmung vor der Einführung der traditionellen Asanas (Sitz).

Dies geschieht durch vorbereitende Übungsreihen und dynamische Sequenzen. Durch diese Sequenzen werden Verspannungen im Körper erkannt und aufgelöst, Steifheit wird aus den Gelenken entfernt, korrekte Atmung wird gepflegt. Die Koordination und der Rhythmus wird auf eine Art und Weise zum Leben erweckt, die herausfordernd und dennoch sicher ist und lehrt den Körper, sich natürlich zu bewegen.


Verwendet werden die Prinzipien des "marma point system (marmasthana, 108 vitale Knotenpunkte im Körper)" als Leitfaden für die Vorbereitung des Körpers auf Asana-Vinyasa. Stress und tieferliegende Blockaden können auf völlig natürliche Art und Weise abgebaut werden. Was zu einer tiefen und regenerativen Entspannung führt. So entsteht auf ganz natürliche Weise eine Verbindung von Körper, Geist und Seele.


 Allgemeine Kursinhalte

Spiraldynamik, Biomechanik, Mula Bandha Schulung (Core Integration, Beckenboden, Bauch, untere Rumpfmuskeln), Ayurveda, dynamische Sequenzen, Vorbereitung auf Asana u. Meditation. Nadi, Marma & Chakra Arbeit. 

Basic Kurs

Einfache Üungsreihen (Pawan Mukta Asana), Core Arbeit, Aufbau von Surrya Namaskara A,B,C (Sonnengrüße), Standhaltungen, Sitzhaltungen, liegende Haltungen, einfache Atmung (Vollatmung), Tiefenentspannung, Einführung in Mantra singen, Einführung in Meditation, Einführung in Yogaphilosophie, Einführung in die Grundlagen von Ayurveda.  ( Für Anfänger)

Intensiv Kurs

Surrya Namaskara A,B,C (Sonnengrüße), Vinyasa Flow Sequenzen, Hocke, Stand, Twist, Seit, Vor, Rückbeugen, Sequenzen im Sitzen, Sequenzen im Liegen, Umkehrhaltungen. Ujjai Atmung einfach, Bandha, Dristi, Pranayama Arbeit vertiefen, Kriya Nauli vertiefen, Tiefenentspannung, Meditation. (Für Geübte)

 

 


 

 

  Relax fazien & Spiraldynamik* (Kbt)

Spiraldynamik ist keine moderne Neuerfindung der heutigen Zeit, sondern basiert auf der Erkenntniss, dass alles Leben in der Natur spiral- und wellenförmig angelegt ist. Selbst die Anatomie des menschlichen Körpers ist spiralförmig wie z.B die Wirbelsäule. Die Faszien des Menschen sind ein inneres netzartiges, spiralförmiges, wellenförmiges Gewebe, was dem Menschen seine Form verleiht. Während es in der Spiraldynamik mehr die Energie der Bewegung geht. Geht es bei den Faszien um die feinen Verbindungen, Netzwerke im Körper. Das intelligente Zusammenspiel zwischen Spiraldynamik und Faszienarbeit, hilft Schmerzmuster besser zu verstehen. Durch das aktive Bewegen und Bearbeiten tiefer liegender Faszien und Muskelketten, kann Streß auf eine ganz natürliche Weise gelöst werden. Was zu einer schnelleren Regenerationfähigkeit und Tiefenentspannung führt.

*Dieser Kurs ist körpertherapeutisch!


Kursinhalte: Atembeobachtung Vollatmung, Einführung in die Spiraldynamik und Fazienarbeit, Übungssequenzen, Tiefenentspannung. * Auch für Anfänger!


 Masterclass

Die Masterclass ist für Studenten von Claudia. Voraussetzung um an diesem Kurs teilnehmen zu können ist der Besuch der Basic Klassen und der Intensivkurse. Die Stunden beginnen und enden mit Meditation und Mantra. Alle erlernten Vinyasa Flow Reihen werden vertieft. 100% Full Praxis.

 * Eine eigene regelmäßige Yogapraxis und Kenntnisse über alle Vinyasa Reihen sind notwendig!

Kursinhalte: Kriyas, Nauli Techniken, Pranayama, Chakra Arbeit, Nadi Arbeit, Vorbereitende Übungen, Spiraldynamik und Biomechanik, Ayurveda, Flow Reihen vertiefen, Meditation und Mantra.  Für Yogalehrende anderer Stilrichtungen ist der Kurs nur mit Voranmeldung und Absprache zu besuchen!


 

 

 Yoga Chikista therapy

Hier geht es um One to One Yogapraxis. Schwerpunkt deine Doshas und Gunas. Bei einer Disbalance der Doshas kann es zu Erkrankungen auf der körperlichen oder geistigen Ebene kommen. Dieser auf Dich aufgestimmte Yogaunterricht beinhaltet, einer genauen Bestimmung deiner Grundnatur. Und eine auf dich abgestimmte Yogapraxis.

Zielgruppe: Bei Problemen der Verdauung, Rücken- , Nacken- und Schulterschmerzen, Gelenksbeschwerden, Ermündung durch Streß (Burn Out), Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Leichte Ängste und Depressionen, Selbstwertgefühl zu schwach, Gewichtsproblemen, Streßabbau, bei Suchtproblemen begleitend.

Kosten: 160,- Euro (2 1/2 Std.) darin enthalten, Beratung, Yogatrainingsplan, Ernährung, (Ayurveda Massage wenn notwendig)!

 

 


 

  


 

Fortbildungen & WS

Aus- & Fortbildungs Module/ Workshops

 
 
 
 
 
 
 

Samstag, 27.01.2018, 18.00 - 20.00

Neujahrs Zeromonie mit Hindu Priester Sri Kumar

Wir heißen das neue Jahr mit einem indischen Tempelritual (Puja) willkommen. Hier handelt es sich um eine besondere Art der Meditation. Das Meditationsobjekt wird in Form eines äußeren Symbols verehrt und die dabei entstehende Energie nach außen geführt. Eine ganz besondere Erfahrung, die sich sehr beruhigend auf den Geist auswirken kann.

Spende ab 15,00 Euro erbeten!

Im Anschluß reichen wir ayurvedische Snacks

Im Yogastyle, Schmiedestrasse 18, 5. OG.

 

Anmeldung: c.beckmann@gmx.de

oder

VEDISCHE HEILKUNST
Nicola Skop
Tel. 0160-708 9 807
post@vedische-heilkunst.de
www.vedische-heilkunst.de

 
 

 
 
 
 
 
 

Teacher training Tools ©

 

Vinyasa Flow / Yogaphilosophie

 

für Yogalehrende

mit Claudia Becker-Beckmann

Sonntag, 02.09.2018

Uhrzeit: 9.00 - 15.00

Kosten: 90,- Nichtmitglieder / 45,- Mitglieder

 

Wie transportiere ich als Yogalehrer/in, die Grundlagen der Yogaphilosophie in den Yogaunterricht? Und wann? Genau das wird in diesem Workshop gründlich besprochen und in der eigenen Yoga Praxis umgesetzt. Denn nur was Du verstanden hast, kann authentisch weitervermittelt werden. Was ist denn Sinnvoll für Anfänger oder Schüler die regelmäßig kommen? Für den alltagstauglichen Yogaunterricht,  ist z.B. die Hatha Yoga Pratipika, Bhagavagitha, der 8 gliedrige Pfad nach Pantanjali sinnvoll.

Schwerpunkt des heutigen Tages werden die Warrior (Krieger)  Sequenzen auf der Grundlage des 8 stufigen Pfades nach Pantanjali sein. Wir zergliedern die Vinyasa Flow Sequenzen und stellen Sie auf ein sicheres Fundament von Yama und Niyama, Asana, Pranayama. Die ersten 4 Stufen dienen somit der Methodik im Unterricht.  Und födern Selbstdisziplin und Selbstkontrolle im Schüler. Yogastil ist unwesentlich!

 


 

 

 

 

                                                 Teacher training Tools © 

 

                                             Vinyasa Flow / Biodynamics Moves

Fr. 01.06./Sa.02.06./03.06. 2018 (Freitag/Samstag/Sonntag)

 
mit Claudia Becker-Beckmann
 

Uhrzeit: 9.00 - 15.00

Kosten: 280,-  Gesamt für alle drei Tage

90,- für einen Tag

45,- Euro eine Session (09.00 - 11.30 /  12.30 - 15.00)

Anmeldung: c.beckmann@gmx.net (begrenzte Teilnehmerzahl)

 
 
 
 

Die Teacher Training Tools eignen sich für Alle die entweder schon als Yogalehrer unterrichten oder Ihre eigene Yogapraxis vertiefen wollen. Biodynamic Moves ist eine Kombination, von Koordination, Beweglichkeit und Kraft. Grundlagen der Biomechanik und Spiraldynamik werden verbunden mit Vinyasa Flow Sequenzen.  Die eigene Köprerintelligenz erwecken.

 
 

1a) Freitag von 9.00 - 11.30   Grundlagen der aufsteigende und absteigenden Spiralen in den Sonnengrüße A/B/C

1b) Freitag von 12.30 - 15.00,  Grundlagen Biodynamic Moves und Core I, Beckenboden, untere Rumpfmuskeln, Kraft, Beweglichkeit, Koordination

 
 
 

1c) Samstag von 9.00 - 11.30 Der natürliche Bewegungsappart und die Körperintelligenz I Grundlagen, die fünf Säulen der Wirbelsäule

1d) Samstag von 12.30 - 15.00 Umsetzung der Biodynamic Moves im Vinyasa Flow Vor- , Rück-, Seitbeugen und Twists, Beweglichkeit, Koordination

 
 
 

1e) Sonntag von 9.00 - 11.30  Biodynamic Moves, Core I, Trikonasana Squenzen, Koordination, Beweglichkeit, Kraft

1f) Sonntag von 12.30 -15.00  Biodynamic Moves, Sitz Vinyasa Sequenz (Janu Shirsasana), Tiefenentspannung, Meditation

 
 
 

Alle Reihen sind 20% Theorie und 80 % Praxis. 18 Unterrichtseinheiten. Seminar Unterlagen für die Teilnehmerinnen/er. Obst und eine ayurvedische Suppe, Wasser & Tees sind inclusive der Seminargebühr. Eine Seminarbescheinigung erhalten Sie nach Buchung aller Tage und teilnahme aller Tage.

 
 
 


 


 

                          Die 5 Vayus, Prana,Udana,Samana,Vyana,Apana

mit Claudia

Sonntag, den 06.05.2018

9.00 -15.00

90,- Euro Nichtmitglieder / 45,- Mitglieder

 

Bewegung des Pranas im Körper - Vayu

Die Vayus haben unterschiedliche Aufgaben, befinden sich an verschiedenen Stellen im Körper. Sie weisen auf die  Bewegungen des Pranas (der Vitalkraft) hin. Im Ayurvdea und Hatha Yoga spielen die Vayus eine wichtige Rolle.

Schwerpunkt: Heute untersuchen wir die Vayus und setzen Sie in der eigenen Yogapraxis um. Verschiedene Yoga Sequenzen werden heute geübt, um die Vayus an sich selbst zu erfahren. Yogastile sind unwichtig. Ein wenig Yogaerfahrung ist erwünscht!


 

Vinyasa Flow Intensiv

Prana/Vitalenergie

 

mit Claudia

Sonntag, 18.03.2018

9.00 - 18.00 / mit einer Pause 45 Min.

Kosten: 135,- / Frühbucher bis zum 12.02.018  -  90,-

Voraussetzung: ein wenig Yogaerfahrung!

 

Dieser Workshop ermöglicht dir mal richtig in die Tiefe zu gehen. Zu tun wofür du sonst keine Zeit hast. Wir widmen uns den Vinyasa Flow Reihen, die dich langsam auf ein höheres Übungsniveau bringen.  Vormittags wird Nauli Kriyas praktiziert, die den inneren Körper und seine Organe reinigen. Die Mittagszeit gehört der Core I und II Arbeit zum Stabilisieren und Aufbau des Körperzentrum. Nach einer 45 Min. Pause wird Pranayama aufgebaut und vertieft was wichtig für den Prana Fluß der Vinyasa Flow Reihen ist. Mit einer passenden Flow Reihe im Sitzen und Liegen beenden wir. Zum Abschluß Tiefenentspannung. Pranayama und Meditation beschließen wir diesen Workshop.

Schwerpunkt ist das Verständnis des Begriffes Prana (Vitalenergie) zu ergründen. Wie können wir Prana verstehen. Wo sitzt Prana (Vitalenergie)? Und Wie können wir die Vitalenergie verbessern.


 
 
 
 
 

Die Wissenschaft der stehenden Asanas

 

"Geh in deine Kraft"

Sonntag,den 04.03.2018

mit Claudia

Uhrzeit: 10.00 - 13.00

Kosten: 45,- für Nichtmitglieder/ 25,- für Mitglieder

 

Jeder der Yoga praktiziert, weiß was Asana bedeutet. Die meisten würden Asana als Körperhaltung definieren. Körperhaltungen werden im Hatha Yoga  dynamisch und statisch geübt. Heute beschäftigen wir uns eher mit dem Wort Asana. Es leitet sich aus dem Sanskrit asa bhuvi ab. Was soviel bedeutet zu existieren, oder zu bleiben. Hier geht es nicht um den Körpersport, sondern um den  Wechsel aus Tiefer Körperarbeit (statisch) und  im Fluß (dynamisch) zu praktzieren. Es geht um das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Bewusstsein. Asana soll eher als Instrument der Selbst Erfahrung dienen, um in einen natürlichen  Zustand zu kommen. Eine tiefe geistige Konzentration (Samadhi) sollte eher das Ziel sein.

Schwerpunkt: Gearbeitet wird mit vorbereitenden Reihen. Für eine sichere Arbeit mit der Wirbelsäule wird Core aktivierend Einbeinstand geübt, Balance Haltungen vertieft. Um die Wirbelsäule zu stärken, beweglicher, lebendiger und energischer zu machen. Danach Koordination, Bewegung und Rhytmus. Verstärkung der Knochenstruktur und Wiederherstellung der untereren Rumpfmuskulatur, der Beine und Füße. Eine wichtige und sehr vernachlässigte Positon wie die Hocke etablieren. Um die eigene Kraft in den Beinen und im Becken wieder freizusetzen. Darauf aufbauende Standhaltungen.


 

 

 

 

Pawan Mukta Asana

Sonntag, den 04.02.2108

mit Claudia

10.00 - 13.00

Kosten: 45,- für Nichtmitglieder/ Mitglieder 25,- Euro

Das Wort Pawan bedeutet soviel wie  Wind oder Prana (Vitalenergie), Mukta bedeutet lösen oder befreien und Asana (Körperhaltung). Pawan Mukta Asana wird als Vorbereitung vor Asana eingesetzt, um  Blockaden im Körper zu lösen, die einen ungehinderten Energiefluss in Körper und Geist verhindern. 

Die Sequenzen sind recht einfach auszuführen. Jedoch sollte man Sie in ihrer Wirkung nicht unterschätzen. Sie gehen sehr tief  und  verändern langfristig, das sich neue Blockaden wieder bllden können.

Schwerpunkt: Heute geht es um das Erlernen verschiedener Pawan Mukta Asana Sequenzen, für die Arme, Halswirbelsäule, Oberkörper. Als Vorbereitung für Schulterstand und Kopfstand, Armbalancen, Hundestellung uvm. Es bedarf keiner Vorerfahrung. Yogastile sind unwichtig.


 
 
 
 
 

Yogatheraphie Basis Ausbildung ©

 
 Die Yoga Theraphie Basis Ausbildung richtet sich an alle Yogalehrende, die eine abgeschlossene mindestens 200 Std. Ausbildung haben. Schwerpunkte dieser Basis Ausbildung werden Körpertherapie sein, Wirkbelsäule, Gelenke, Faszien. Das Therapeutische Arbeiten im Gruppenunterricht als auch im Einzelunterricht. Die Inhalte werden sich mit den anatomischen und körperlichen Erkrankungen beschäftigen. Der zweite Schwerpunkt wird in der Ernährungslehre liegen. Kräuterkunde und Kochen sind ein wichtiger Teil der Yogatherapie. Ein weiterer Schwerpunkt wird sich mit Yoga Nidra, Entspannung und Meditation beschäftigen. Ayurvedische Massagen, Mantras. Übungsreihen für Vata, Pitta, Kapha Typen.
 
 
 

 Info Abend

25.02.2018

15.00 -16.00

 

Beginn ausbildung

07.04./08.04.2018

6 Wochenenden Samstag und Sonntag

Uhrzeit von 9.00 bis 16.00 mit Pausen

Kosten: 1296,- Euro

Kosten pro Wochende: 216,- Euro (auch einzeln buchbar)

Ratenzahlung: 216,- mtl. /6 Monate möglich nach Absprache!

(incl. Ausbildungsunterlagen! Tee u. Wasser, kl. ayurvedische Snacks)

100 Ausbildungsstunden = 84 Praxisstunden/16 Stunden schriftliche Arbeiten (Hausaufgaben)

Abschluss mit Zertifikat(YST/Yth)©

Bei Besuch von allen Wochenenden!

Berufsbegleitend! Eine abgeschlossene Yogaleherausbildung ist Voraussetzung! Die Ausbildung ist 80 % Praxis und 20 % Theorie!

Termine:

07.04./08.04.2018 Samstag u. Sonntag -  Anatomie u. Physiologie des menschlichen Körpers, Spiral- u. Biomechanik

28.04./29.04.2018 Samstag u. Sonntag  - Erkrankungsbilder in der Bewegung, Organe, Faszien, Gelenke, Yogaprobs

26.05./27.05.2018 Samstag u. Sonntag -  Ayurveda, Marma Point System, Nadis, Ayurveda Massagen, Griffe u. Korrekturen

23.06./24.06.2018 Samstag und Sonntag  -  Pschyische Erkrankungsbilder, Burnout, Depressionen, Restorative Yoga, Einzel- u. Gruppenunterricht

25.08./26.08.2018 Samstag u. Sonntag -  Reinigungstechniken, Nauli, Kriyas, Verdauungssytem, Kochen,Gunas, Doshas, Vayus, Konstitutionstypen

29.09./30.09.2018 Samstag u. Sonntag -   Tiefenentspannung, Yoga Nidra, Pranayama, Regeneration Nervensystem, Ayurveda, Philosophie, Mantra

 

Wichtiger rechtlicher Hinweis!
Die Teilnahme an dieser Ausbildung berechtigt nicht dazu, heilerisch tätig zu werden.

Es sei denn, es besteht bereits eine staatliche Anerkennung in einem Heilberuf (Physiotherapie, Heilpraktik, Arzt).


  

                                                  teacher Training Tools ©

 

                                          Healing Alignment & Adjustments

Sonntag, den 28.01.2018

mit Claudia

Uhrzeit:  10.00 - 18.00 / Pause von 12.30 - 13.30

Kosten: 108,-

 

Alignment & Adjustment (Ausrichtung und Anpassung)  wie können wir als Yogalehrende unsere Schüler im Unterricht weiterbringen? Wie können wir als Yogalehrende unsere Schüler positv ausrichten und durch innere Prozesse begleiten? Durch die richtigen Korrekturen. Das richtige Einsetzen von Korrekturen, kann durch das große Spektrum, der Spiraldynamik und Biodynamik, auf ein professionelles Fundament gestellt werden. Das Marma Point System ermöglicht jedem Yogalehrenden, einen tieferen Einblick in das energetische Konzept des Hatha Yoga. Das erlernen der richtigen Grifftechniken in der Asana Arbeit, den Umgang mit Berührung und wann Sie hilfreich und angemessen ist. Das so vertiefte Wissen befähigt den Yogalehrenden, zu einem sicheren Umgang, mit den eigenen Grenzen und die des Schülers. Für beide kann so ein gesundes Vertrauenenverhältnis und ein gesundes Lernen entstehen.

Schwerpunkt der Fortbildung ist die angewandte Spiraldynamik im Vinyasa Yoga und das Marma, Nadi, Chakra System aus dem Hatha Yoga. Intergiert in eine lebendige Arbeit mit dem eigenen Körper und dem des Schülers. Der Umgang mit den Yamas Ahimsa und der gewaltlosen Komunikation, sind ebenfalls ein wichtige Baustein dieser Fortbildung. Yoga Probs werden ebenfalls behandelt und den richtigen Umgang damit. Wann ist es sinnvoll mit Klötzen, Gurten und Kissen uws. zu arbeiten, wann sollte ein Yogalehrer ganz darauf verzichten.  Seminarunterlagen und Wasser, Tees sind incl. 

                   



                        

 

Vinyasa Flow Yoga Intensiv

Sonntag, den 18.03.2017

mit Claudia

9.00 - 15.00

Kosten: 90,- Nichtmitglieder / 45,- Mitglieder

Vinyasa Flow Yoga Intensiv gibt dir die Möglichkeit deine Yogapraxis auf ein tieferes Niveau zu bringen. Bandha, Dristhi und Pranayama sind die Schlüsselwörter, die an diesem heutigen Tag deine Flow Praxis optimieren werden. Die Flow Reihen sind fordernd und in verschiedene Stufen aufgeteilt. Vormittags wird reinigend und entschackend gearbeitet. Die Mittagszeit erhitzend und entscheunigend. Der Nachmittag ausgleichend und aufbauend. Der Tag endet mit Mantra, Meditation und Tiefenentspannung.                       

                                                         


 
 

 

Die Drei Gunas

Sattva - Rajas - Tamas

Sonntag, den  Neuer Termin erscheint in Kürze!

mit Claudia

10.00 -12.00

45,- Nichtmitglieder/ Mitglieder 25,- Euro

Die Drei Gunas Sattva/Rajas/Tamas in der eigenen Yogapraxis

 

Das Konzept der Gunas (Eigenschaft, Materie) ist so alt wie die Veden selbst und beeinflußt unsere Handlungen und Denken, Fühlen. Es sollte ein wichtiger Bestandteil der eigenen Yogapraxis sein. Damit wir unsere eigene Natur erkennen können. Guna bedetuet soviel wie Strick, Faden, Seil. Es gibt zwei Sichtweisen oder Bedeutungen. Die erste ist das, daß ganze Universum aus einem Faden besteht und die zweite ist das Guna wie ein Strick ist, der das Selbst mit der manifesten Welt verbindet. Die Gunas sind Kräfte die alles Manifeste  beeinflussen. Im Ayurveda versteht man, das aus den drei Gunas unsere Grundnatur erzeugt wird (Prakritit)Sie erzeugen Emotionen, Gedanken, Handlungen,selbst unser Schicksal. Rajas (Unruhe) und Tamas (Trägheit) sind zwei gegensätzliche Kräfte die alles Auf und Ab im Leben eines jeden Menschen bestimmen. In der Yogapraxis sollte deswegen der Schwerpunkt kontinuierlichen Konzetration liegen, um den Geist zu stabilisieren. Die starken Schwankungen sollten überwunden werden, um frei von Identifikation zu werden. Den das wahre Selbst eines Menschen ist frei von Schwankungen. Sattva (Licht, das absolut gute Wesen) ist ein Zustand des Gleichgewichts.

Schwerpunkt des heutigen Tages ist das arbeiten mit den Gunas, in der eigenen Yogapraxis sein.  Die Yoga Sequenzen haben ein hohes Level und sind sehr anspruchsvoll. Voraussetzung zum Buchen des Workshops ist Yogaerfahrung von mindestens 2 Jahren.  Yogastil ist belanglos. Wichtiger ist die Bereitschaft an sich zu arbeiten und offen für Weiterentwicklung zu sein, die daraus entsteht.

 


Yoga News & Interessante Artikel zum Nachdenken

Was habt ihr aus dem Yoga bloß gemacht?
 
Action, Wettkampf, Leistung & schnelle Einverleibung? David Frawley über Yoga als Verlangsamung und Bewusstseinsvertiefung anstatt Körperfixierung und kontextlose Crashkurse
Herr Frawley, schmerzt es Sie, wenn Sie sehen, was im Westen alles unter dem Etikett “Yoga“ firmiert? Sie gelten doch als Verfechter eines traditionellen, authentischen Yoga. Können Sie uns erklären, was das ist?

David Frawley
: Also, zunächst einmal bedeutet Yoga nicht, etwas zusätzlich zu tun, sondern weniger zu tun, zu reduzieren. Asanas sind nicht als sportliche Übungen oder Wettkampf gedacht. Vielmehr geht es darum, eine Verlangsamung zu erreichen, den Körper ruhig werden zu lassen. Die Orientierung bei den Asanas liegt also nicht darin, eine spezielle Haltung auszuführen, sondern die Bewegungen des Körpers zur Ruhe zu bringen.
Yoga Aktuell: Viele Menschen versprechen sich vom Yoga aber, dass sie danach mehr erreichen können, effektiver handeln können etc.?
D.F.: Nun, in gewissem Sinne kann man ja durchaus mehr erreichen, indem man weniger tut. Denn wenn man zuviel macht, macht man oft nichts richtig. Die ganze Motivation im Yoga ist aber eine des Nicht-Tuns; sie liegt darin, weniger zu tun. Es gilt sich nach innen zu richten, nicht nach außen, und Energie zu konservieren und nach innen zu ziehen.
 
 
"Das ist ein Auszug aus Yoga Aktuell"
 
Danke für diesen Artikel Yoga Aktuell, sehr empfehlenswert. C.B.B.

 

 

Claudias Vinyasa Hatha Yoga ist aus dem Soboco Stil, authentisch, modern und traditionell.
OM Shanti

 Veranstaltungen der Co. Partner

 

Neu! Yoga & Ayurveda Kochkurs

 

mit

Nicola Skop

 

NEU - Ein Tag wie in einem Yoga Ashram
Mit Yoga, Meditation & Ayurveda

Sonntag, 21.01.2018 von 10.30 – 18.00 Uhr

Dieser Tages-Workshop dient dazu, die geistigen und körperlichen Energien zu harmonisieren und die Sinne zu klären. Gleichzeitig können die Reinigungskräfte und Stoffwechselprozesse des Körpers unterstützt werden. Körperübungen, Atmung, Entspannung, Meditation und eine leichte Kost sind dazu im Yoga und Ayurveda die Mittel der Wahl. Ein idealer Tag, um die vedische Lebensweise zu erfahren.

Tagespreis: 85 EUR
 
 
 
 
 
Ayurveda Klassisch
Zubereitung eines leicht verdaulichen Menüs

Samstag, 17.02.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr

Gemeinsames Zubereiten eines ayurvedischen Menüs (glutenfrei, vegan kann arrangiert werden)
Kursgebühr: 65 EUR Kochkurs inkl. Rezepte, Yogastunde 15 EUR Spezial: Yoga & Kochen 70 EUR
 
 
 
 
VEDISCHE HEILKUNST
Nicola Skop
Tel. 0160-708 9 807
post@vedische-heilkunst.de
www.vedische-heilkunst.de

Yoga Privatunterricht I Ayurveda Kochkurse I Meditationskurse I Astrologische Konsultationen

 
Anmeldung unter:

VEDISCHE HEILKUNST
Nicola Skop
Tel. 0160-708 9 807
post@vedische-heilkunst.de
www.vedische-heilkunst.de
 

 


 

OM Shanti

 

 

 

 

 

Claudia & Partner

Claudia & Co Partner

 
-

Claudia Becker-Beckmann

Yogalehrerin (BDY/EYU)

Yoga Werdegang

- Yoga Studium seit 1996

- Ausbildung seid 2012 (Soboco Yogalehrer bei David Pushava Winch)

- Spiral Yogic Movement Ausbildung (David Pushava Winch)

- Ayurveda Heilkunde (Vedic Institut Berlin/David Frawley)

- Dipl. zertifizierte BDY Yogalehrerin (Lotos Institut Uwe Rause /Sri Rajan Gopalan)

- zertifizierte Asthanga Yogalehrerin AYI (Köln)

- ausgebildetete Yogatherapeutin (BYVI)

Beruflicher Werdegang

- langjährige Arbeit im sozialpädaogischen sozialpychartischen Bereich

- Studium Hypnotherapie Ortwin Meiss (Erikson Milton Institut Hamburg)

- staatl. anerkannte sozial phychatrische Fachkarft SPF( im Studium)

 - anerkannte Körper,- Bewegungstherapeutin (KBT)

Der Yoga

"Om Asatoma Satgamaya"

Möge ich vom Unwesentlichen zum Wesentlichen gelangen. Das ist der Beginn eines Mantras aus den Upanishaden. So verstehe ich Yoga. In meiner Yogapraxis ist es mir wichtig, innere Klarheit zu erreichen, um in eine natürliche Wachheit (Sattva) zu gelangen. Das gibt mir einen Blick auf das Wesentliche.

Der Ayurveda 

bedeutet für mich die Wissenschaft vom Leben.
Im Gleichgewicht mit den Gesetzen der Natur. Ein gesundes Leben zu führen , das meiner Konstition enspricht.

Mein Weg

Auf meinem Yogaweg begegneten mir zwei wichtige Lehrer, Dharmavir Mahida Singh, der aus der Tradition des Iyengar Yoga kam. Bei Ihm durfte ich 10 Jahre Yogatherapie lernen. Und mein jetztiger Lehrer und Ausbilder David Pushava Winch, der aus der Schule von Shandor Remente (Shadow Yoga) kommt. Pushava hat die Shadow School of Yoga studiert und ist zertifizierter Lehrer für "moving" und "opening the shadow". Derzeitig führt er mit seiner Frau Devamaya die Soboco Yoga Schule in Köln. Ich bin nun seid 10 Jahren seine Schülerin und absolviere eine Ausbildung zur Soboco Yoga Lehrerin. Die Ausbildung in Spiraldynamik rundet meine Arbeit als Therapeutin ab.


Nicola Skop (Co Partner)

Yogalehrerin

18 JAHRE UNTERRICHTSERFAHRUNG in den USA, Asien und Europa seit 1999.
YOGALEHRER-AUSBILDERIN für die Internationalen Sivananda Yoga Vedanta Zentren in den USA und Vietnam.

Im Rahmen meiner 3.5-jährigen Yoga Vollzeitausbilung (1999-2002) in einem klassischen Yoga Vedanta* Ashram in Kalifornien habe ich mich unter der Leitung von Swami** Sitaramananda in den traditionellen yogischen bzw. vedischen Lebensstil einweihen lassen. Dazu gehören u. a. die tägliche Meditation, Asanas und Pranayama, das Rezitieren von Mantras, Kontemplation, selbstloser Dienst sowie das studieren von klassischen Yogatexten. Diese Aktivitäten sind bis heute ein lebendiger Teil meines täglichen Lebens geblieben.Die Praxis von echtem Yoga bleibt auch im 21. Jahrhundert eine reine geistige Schulung die u. a. auch Körperübungen beinhaltet. Moderne Yogastile sind in unserer westlichen Welt Mainstream geworden. Dennoch betrachte ich es als wichtig und notwendig, die geistigen und energetischen Aspekte in meinen Unterricht mit einfließen zu lassen. Denn nur dann wird es dem Praktizierenden ermöglicht, die tiefgreifenden Wirkungen und das Potenzial einer authentischen Yogapraxis zu erahnen. Damit meine ich Gesundheit auf allen Ebenen, inneres Wachstum und Transformation. Jede und jeder für sich. Im eigenen Tempo.

Kontaktieren Sie mich gerne unter: post@vedische-heilkunst.de oder besuchen Sie eine Probestunde. Ich biete Yoga und Meditation im Einzel- und Gruppenunterricht an und freue mich stets über neue Teilnehnmer/-innen. OM shanti und herzliche Grüße.

Nicola Skop www.vedische-heilkunst.de


Sabine Gauri Kranzusch (co Partner)

Yogalehrerin (BYV) &

Ganzheitliche Ernährungsberaterin

 

„Mach kein Yoga, lebe Yoga“

Kennst du das: Auspowern bis zum Ende, aber nicht richtig entspannen können? In meinen Yoga-Kursen lernst du, wie du deine Energie durch ein richtiges Ausloten von Anspannung und Entspannung bewahren und im Gleichgewicht halten kannst – selbst bei anstrengenden Yoga-Sequenzen. Fühle dich eingeladen, dieses wunderbare Gefühl der Ausgeglichenheit zu erfahren.

„Du bist, was du isst“ - Finde die Ernährung, die DIR gut tut!

Ich verfolge kein dogmatisches Ernährungskonzept, sondern schaue ganzheitlich, was individuell für jeden Einzelnen am geeignetsten ist. Besonderes Augenmerk habe ich dabei auf (unerkannte) Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Essproblematiken. Ich biete neben mehrwöchigen Kursen auch Einzelberatungen an.

 

Sabine ist Co-Partnerin von Yogastyle und handhabt ihre Kurse eigenständig!!

Weitere Infos unter www.yogagoodfeeling.



Studio

Studio über den Dächern der Stadt

Raum zu vermieten

Außerhalb der bestehenden Kurszeiten besteht die Möglichkeit die Räume nach Absprache zu Nutzen.

Das Studio liegt Mitten im Zentrum von Hannover. Ein schöner Ausblick über die Stadt.

Zum 5. OG kommt man mit dem Fahrstuhl oder über das Treppenhaus.

Preise: 37,50 Euro  für eine Kurseinheit 90 Min. incl. 15 Min vorher und 15 Min. nachher (ohne MwSt.)

25,- Euro für 60 Min. incl. 15 Min vorher und 15 Min. nachher (ohne MwSt.)

Yoga Probs: Matten, Decken, Klötze, Gurte, Internet Präsentation Co Partner sind im Mietpreis inbegriffen!

Raum Infos: 80 qm groß, quardratische Form, in der 5.OG mit Blick über die Altstadt. Zwei Gardorben, Eigener Eingang, Fahrstuhl.

WCs vorhanden. Eine kleine Sitzreihe im Aufenthaltsraum vorhanden. Küche vorhanden.

Gesucht werden Untermieter die sich längerfristig einmieten wollen!

Anfragen unter: c.beckmann@gmx.net

Das Studio

 
   
 
 Der Ausblick
 
 
   

Neu Hier?

Neu hier? Hier die wichtigsten Infos!


1.  Was erwartet Dich hier?

Yogastyle steht für ein modernes und traditionelles Hatha Yoga im Vinyasa Stil. Hier finden Menschen einen Ort wo Gesundheit und Bewusstseinbildung wichtig ist. Ayurveda , Yoga und Vedanta sind das Fundament. Dristi, Pranayama und Bandha die Säulen des Vinyasa Yoga Stils von Claudia. Yoga wird hier eher als Wissenschaft gesehen und nicht als Sportprogramm. Der Hatha Yoga Weg bedarf einer köperlichen und geistigen Gesundheit. Um diesen Weg beschreiten zu können, wird hier auf eine gründliche Vorbereitung wert gelegt, um dem Schüler zu einem natürlichen Zustand zu verhelfen. Das bedarf Geduld, Mut und den wirklichen Willen sich einzubringen. Dann wird der Hatha Yoga dich zum Erfolg führen.

2. Matten und Yoga Probs?
Matten und Probs sind vor Ort. Du kannst aber auch deine eigene Matte mitbringen. 

3. Yoga über den Dächer der Stadt Hannover
Yogastyle ist ein kleines Studio weit oben über den Dächer der Stadt, im Herzen von Hannover. Es liegt im 5. OG. Und ist über den Fahrstuhl der Apotheke oder das Treppenhaus im Haupteingang gut erreichbar. Allein der Ausblick über den Dächer der Altstadt lohnt sich hier vorbei zu kommen. Jeder ist willkommen, der sein Potenzial entfalten will und innerliches Wachstum sucht. Die Kursgrößen sind angenehm und jeder Schüler kann sich in fröhlicher Umgebung voll entfalten.

4. Die Kurse sind nicht durch die Krankkassen bezuschusst!
Die Teilnehmer sollten bewusst entscheiden, was Sie bereit sind in Ihre eigene Gesundheit zu investieren.

5. Yogakurse für Kinder

Die Yogakurse bei Yogastyle (Claudiias Kurse) sind für Kinder leider nicht geeignet. Da bitte sich gezielt nach Kinderyoga im Internet informieren. Danke.

6. Co. Partner

Co Partner bedeutet das die Yogalehrer ihre Kurse eigenständig handhaben und abrechnen. Ihre Kontaktdaten sind unter Claudia & Co. zu finden.! Jeder Co. Partner steht für seine Kursinhalte und seine eigene Art diese zu vermitteln!

Gut zu wissen!

Unsere Zahlungsbedingungen

Du kannst  per Überweisung zahlen. Die Kontodaten erhältst du von uns persönlich, wenn du dich für einen Kurs oder eine Probestunde entschieden hast.


Zum Kurs mitbringen solltest du
Zu den Kursen benötigst du leichte, bequeme Sportbekleidung. Yoga praktizieren wir ohne Schuhe. Falls du leicht frierst, kannst du dir warme Socken und eine gemütliche Jacke für Shavasana, die Endentspannung einpacken. Yogamatten und Hilfsmittel zu allen Kursen stellt Yogastyle dir kostenfrei zur Verfügung. Aber besser ist es immer seine eigene Yogamatte mitzubringen.


Probestunden
Die Kurse für Neueinsteiger sind im Kursplan gekennzeichnet. Für eine Probestunde brauchst du dich nicht vorher extra anmelden. Komm einfach vorbei – wir freuen uns auf dich!


Gibt es Parkplätze in der Nähe?
Oh ja! In der Schmiedestraße, gegenüber der Schule, findest du ein Parkhaus und weiter zum Milieu gibt es weitere Parkmöglichkeiten. Wir empfehlen dennoch, wenn du die Möglichkeit hast, eine Anfahrt per Bahn, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Unsere Schule ist eben doch mitten im Centrum.


Be a Yogi – Be on Time!
Bitte erscheine rechtzeitig mindestens 10 Minuten vor Kursbeginn - das ist stressfreier für dich und uns.


Einzelstunden buchen
Möchtest du dich ganz persönlich im Einzelunterricht weiterentwickeln oder hast du sehr spezifische körperliche Beschwerden? Wende dich an Claudia. Einzelstunden sind auch jederzeit möglich.

 

Offen bleiben und Respekt zeigen

Wir wissen, das es viele Yogaströmungen gibt und unterschiedliche Unterrichtstile. Jeder macht es halt auf seine Weise. Bleib einfach offen. Das ermöglicht dir neue Aspkete kennenzulernen. Nur weil etwas anders ist, muss es nicht schlechter sein. Relax!



Ist deine Frage noch nicht beantwortet?
Schreib uns. Wir versuchen dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.